google-site-verification: google311e2e4b99625e3e.html

Modellprojekt - Passivhaussozialplus.de

PassivhausSozialPlus
PassivhausSozialPlus
PassivhausSozialPlus
Direkt zum Seiteninhalt

Bestand und Neubau
Gründe und Argumente für den teilweise Erhalt des Bestandsgebäudes und den Neubau als Ersatz für Gebäudeteil C:

 
1. Bestand

 
  • Erhaltung der Gebäudeteile A und B
  • gute Substanz
  • Einsparung von CO²
  • Einsparung von Rohstoffen
  • Einsparung von Baukosten
       

 
2. Neubau

 
  • Anforderung von den Förderrichtlinien: Barrierefreiheit
  • Rollstuhlgerechte Wohnungen
  • Aufzug nur im Neubau

     
Nachweisführung, dass Bestandsgebäude die gleiche Qualität bei den Wohnungen wie im Neubau herrscht.
Die Ziele unseres Projektes sollen an beiden Gebäudetypen  erreicht werden.

Modellprojekt: Ökologie
(Zum Blättern auf die Präsentation klicken)
Energiegenossenschaft Darmstadt









Beteiligung am  PV-Projekt „PV NWH-Lincoln Siedlung“

Projektbeschreibung

Die Energiegenossenschaft Darmstadt wird auf den Dächern der zukünftigen Gebäude der Neue Wohnraumhilfe (NWH) gGmbH in der Lincoln Siedlung in 64285 Darmstadt, Mahalia-Jackson-Straße 11-15, eine Bürgersolaranlage errichten.

Dabei wird die EG-DA die PV-Anlagen finanzieren und betreiben.

Der PV-Strom soll prioritär direkt durch die Bewohner im Gebäude verbraucht werden - im Sinne eines Mieterstrommodells.

Weiterhin liefert die EG-DA den Reststrom in Kooperation mit den Bürgerwerken Heidelberg und sorgt so für eine vollständige Abdeckung des gesamten Strombedarfs der Bewohner. Ebenso übernimmt die EG-DA den Messstellenbetrieb.
Modellprojekt: Bildergalerie
Zurück zum Seiteninhalt